Baukindergeld nur noch in 2020

24.01.2020

Zeit für Antrag auf Baukindergeld

Sie können Baukindergeld erhalten, wenn Sie noch in 2020 eine Immobilie kaufen. Maßgeblich ist das Datum des notariellen Kaufvertrags.

Beim Neubau ist dagegen das Datum der Baugenehmigung entscheidend.

Wichtig ist, dass Sie den Antrag innerhalb der ersten 6 Monate nach Einzug stellen, spätestens am 31.12.2023. Das Einzugsdatum ist durch die Meldebestätigung nachzuweisen.

Begünstigte Kinder

Für alle Kinder, die zum Zeitpunkt der Antragstellung in Ihrem Haushalt leben und unter 18 Jahre alt sind, können Sie Baukindergeld erhalten. Sie müssen selbst kindergeldberechtigt sein oder mit dem Kindergeldberechtigten (Ehe- oder Lebenspartner oder Partner aus eheähnlicher Gemeinschaft) in einem Haushalt leben.

Nach Antragstellung geborene Kinder sind nicht begünstigt. Sie können aber noch ein paar Tage abwarten (bis 6 Monate nach Einzug), wenn der Nachwuchs kurz vor der Geburt steht.

Einkommensgrenzen

Sie bekommen nur dann Baukindergeld, wenn Ihr Einkommen folgende Grenzen nicht überschreitet. Ihr jährliches Haushaltseinkommen darf maximal 90.000 € bei einem Kind sowie zusätzlich 15.000 € für jedes weitere Kind nicht überschreiten. Es ist das zu versteuernde Einkommen laut Einkommensteuerbescheid maßgeblich, und zwar aus dem zweiten und dritten Jahr vor Antragstellung. Es wird der Durchschnitt dieser beiden Jahre gebildet.

Wenn Sie also in 2020 den Antrag stellen, ist das zu versteuernde Einkommen der Jahre 2017 und 2018 im Durchschnitt relevant. Sie müssen als Nachweis die Einkommensteuerbescheide dieser beiden Jahre einreichen. Falls diese noch nicht vorliegen, sollten Sie baldmöglichst eine Steuererklärung einreichen.

Wohneigentum

Gefördert wird nur der erstmalige Kauf oder Neubau von selbstgenutztem Wohneigentum in Deutschland. Sie müssen mit einem Grundbuchauszug nachweisen, dass mindestens 50% des Eigentums zu Ihrem Haushalt gehören.

Nicht mehr gefördert werden:

  • Ferien- oder Wochenendhäuser sowie Ferienwohnungen
  • Erwerb von Wohneigentum, das bereits früher im Eigentum eines Haushaltsmitglieds stand
  • Übertragung von Wohneigentum im Wege der (vorweggenommenen) Erbfolge, testamentarischen Verfügung oder Schenkung
  • Erwerb oder Eigentumsübertragung zwischen Ehegatten, Lebenspartnern oder Partnern einer sonstigen auf Dauer angelegten Lebensgemeinschaft

Weitere Informationen und Antragstellung

Verantwortlich für das Baukindergeld ist die Förderbank KfW. Sie hat eine gute Webseite zum Thema mit allen Detailinformationen unter: https://www.kfw.de/inlandsfoerderung/Privatpersonen/Neubau/F%C3%B6rderprodukte/Baukindergeld-(424)/.

Die Antragstellung erfolgt online im Zuschussportal der KfW unter https://public.kfw.de/zuschussportal-web/.

Übersicht Beträge für Baukindergeld

Anzahl
Kinder
zu versteuerndes
Einkommen
maximal
Baukindergeld
pro Jahr
Baukindergeld
über 10 Jahre
1 Kind 90.000 € 1.200 € 12.000 €
2 Kinder 105.000 € 2.400 € 24.000 €
3 Kinder 120.000 € 3.600 € 36.000 €
4 Kinder 135.000 € 4.800 € 48.000 €

Kombination in der Finanzierung

Das Baukindergeld kann mit einer Reihe von Förderprogrammen kombiniert werden. Diese anderen müssen aber in der Regel vor Beginn des Vorhabens beantragt werden.

Wie können die Förderprogramme sinnvoll mit den anderen Finanzierungsmitteln kombiniert werden? Sprechen Sie mich einfach auf eine Finanzierungsberatung an: Kontakt.

Quelle: S. Hofschlaeger / pixelio.de

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Weiternutzung dieser Web­seite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen