Eigenkapital später?

08.05.2018

Unterschiedliche Zeitpunkte für das Eigenkapital

Bei einer gerade erfolgreich abgeschlossenen Immobilienfinanzierung ergab sich die Frage, wann das Eigenkapital für ein Bauvorhaben eingesetzt werden muss. Das eigene Geld stand nur zu einem Teil als Bankguthaben sofort zur Verfügung. Daneben gab es eine Lebensversicherung, die erst in einigen Monaten fällig wird. Und zuletzt sollte noch eine Wohnung verkauft werden. Der Zeitpunkt des Erlöses hieraus stand auch nicht fest.

Üblich Eigenkapital vor Fremdkapital

In der Regel verlangen die Banken bei der Baufinanzierung, dass zunächst die Eigenmittel zur Bezahlung der Baurechnungen eingesetzt werden und erst danach die Darlehen ausgezahlt werden. Das hätte in diesem Fall zu Zwischenfinanzierungen geführt, die am Ende wahrscheinlich gar nicht gebraucht werden und wegen des höheren Darlehensvolumens möglicherweise auch zu höheren Zinssätzen bei den langfristigen Darlehen.

Individuelle Lösung für den Eigenkapitaleinsatz

Einige Bankpartner sind jedoch dafür offen, den Eigenkapitaleinsatz individuell zu bestimmen. Es können also zuerst die Darlehensmittel eingesetzt werden und dann die Eigenmittel.

In dem aktuellen Fall konnte im persönlichen Kontakt mit dem Bankexperten der Fahrplan abgestimmt werden. Eine wirklich passgenaue Finanzierung wurde möglich.

Und das zur Zufriedenheit von Bank und Kunde.

Gibt es bei Ihnen auch eine Besonderheit beim Eigenkapital? Dann lassen Sie uns auch gemeinsam eine Lösung finden.

Einfach Kontakt aufnehmen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Weiternutzung dieser Web­seite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen